Hanery Amman - Mundartrock-Legende

Die oft kopierte, aber nie erreichte Art des Songschreibens ist neben seinem kratzenden, rauchigen Gesang längst zu Hanery Ammans Markenzeichen geworden.
Gäbe es in der Schweiz eine "Singer-Songwriter Hall of Fame", Hanery Amman hätte sich auf jeden Fall einen Logenplatz verdient. Der sympathische Mann hinter dem Piano gehört zum Urgestein des Berner Rock. Im letzten Sommer erschien sein Album "Solitaire". Es war so etwas wie das Pop-Comeback des Jahres, zumindest aus Schweizer Sicht. Das Album fegte nicht mit aller Wucht die Konkurrenz aus dem Weg, um sich wochenlang in der Topliga der CH-Hitparade zu sonnen. Das war auch gar nicht das Ziel des Pianisten, Sängers und Songschreibers aus Interlaken. "Für mich zählt einzig und allein, mit meinen Songs die Menschen zu erreichen" erklärte er kurz nach der Veröffentlichung von "Solitaire". Ich habe wunderbare Reaktionen gekriegt, die mich sehr glücklich machen. Alles andere ist nebensächlich. "Der ganze Starrummel hat mich sowieso noch nie interressiert." Dennoch war die Single "déjà vu" im August die Nr.1 der Ch-Airplaycharts! Dass Amman einst Hauptsongschreiber und Pianist bei den legendären Rumpelstilz war, deren Sänger ein gewisser Polo Hofer war und Songs wie "Alperose", "Stets i Truure" oder "D'Rosmarie und I" aus seiner Feder stammen sollte mittlerweile im hintersten Schächental bekannt sein. Sein exzellentes Pianospiel ist neben seinem kratzenden, rauchigen Gesang längst zu seinem Markenzeichen geworden. Nach fulminanten Konzerten und grosser Nachfrage wird die "Solitaire-Tour" nun verlängert Haner Amman wurde im januar 2002 vom kanton Bern zum Kulturbotschafter der EXPO 02 ernannt.

Home: News
Presse: Seine Songs... | Die Legende | Biografie | Pressefotos
Musik: Tourplan | Discografie | Band | Crew
Video: Clips | Live | TV
Kontakt: Management | Booking | Vertrieb | Hanery | Partner | Friends
Shop: Zum Shop...
Special: Fotogalerie | Impressum | Statements